Bredevoort 2010 Drucken

WORTLOSE SPRACHE IN STEIN
- SPRECHENDE SKULPTUREN AUS NOORWEGEN –

Das Einführungsreferat hält Hans de Graaf, der Vorsitzende von “Bredevoorts Belang“ (NL).           
Den musikalischen Rahmen bildet Eckard Zurheide mit Gesang und akustischer Gitarre.

Die „Stichting Beeldhouwerij Thorvald“ stellt  vom 28.8. bis zum 26.9.2010 neue Werke aus von deutschen, französischen, Schweizer, rumänischen und niederländischen Künstler aus in Bredevoort (NL), die in den vergangenen Monaten in Norwegen in dem dort heimischen Larvikiet gearbeitet haben.

Von April bis Juni 2010 haben Studentinnen und Studenten des Fachgebietes `Bildhauerei` der Alanus Hochschule und Gästen in Norwegen unter Leitung von Prof. Andreas Kienlin gearbeitet. Ergebnisse des Symposiums 2010 sind jetzt zum dritten Mal in Bredevoort im Atelier der Stiftung und auf einer Skulpturroute in der Stadt zu sehen.

 

Die Teilnehmer an die Ausstellung:
Anna Tiedemann (Duitsland)
Cilli Truernit (Duitsland) -(Geteilte “stimuleringsprijs”)
Jannis Mutschler (Duitsland) 
Loic Devaux (Frankrijk)
Nadine Luchsinger (Zwitserland)
Sarah Advena (Duitsland)
Selina Külling (Zwitserland) -(Geteilte “stimuleringsprijs”)
Stefan Ghitan (Roemenie)
Thorvald Dudok van Heel (Nederland)